Öffnen von XLSX-Dateien mit Excel

Dateierweiterungen geben an, in welchem Format die Datei vorliegt und mit welchen Programmen die Dateien geöffnet werden können. XLSX ist das Standardformat, das in Microsoft Excel verwendet wird, einem beliebten Tabellenkalkulationsprogramm, das Teil des Microsoft 365-Pakets ist.

Was ist eine XLSX-Datei?

Die XLSX-Datei ist seit 2007 das Standardformat zum Speichern von Tabellenkalkulationen ohne Makros in Microsoft Excel. Es handelt sich also um das Standardformat für Tabellenkalkulationen. Diese Art von Tabellenkalkulationen kann z. B. für Berechnungen oder zum Erstellen von Diagrammen verwendet werden.

Vor Office 2007 speicherte Excel Tabellenkalkulationen als XLS-Dateien mit der Erweiterung .xls. Seit der Veröffentlichung von Office 2007 verwendet Excel standardmäßig das XML-basierte Dateiformat XLSX. Im Gegensatz zu XLS handelt es sich bei XLSX um eine Art Archiv. Die einzelnen Teile eines Dokuments werden separat gespeichert und in der Datei gebündelt.

Wie öffnet man eine XLSX-Datei?

Der einfachste Weg, eine Datei mit der Erweiterung XLSX zu öffnen, ist die Verwendung einer relativ aktuellen Version von Microsoft Excel. Sie können Dateien im XLSX-Format problemlos öffnen, wenn Sie die Version2007 oder höher verwenden.

Tipp
Die neueste Version des Tabellenkalkulationsprogramms Excel ist in Microsoft 365 enthalten. Die Office-Lösung bietet Ihnen alle Vorteile der beliebten Windows-Tools Excel, Word und PowerPoint.

Schritt 1: Doppelklick auf die XLSX-Datei

Um XLSX-Dateien in Excel zu öffnen, doppelklicken Sie einfach auf die Datei. Wenn Sie eine kompatible Version von Excel auf Ihrem Computer installiert haben (z. B. 2007 oder höher), wird die Datei automatisch geöffnet.

Schritt 2: Ziehen Sie die XLSX-Datei per Drag & Drop in ein Excel-Fenster, um sie zu öffnen.

Wenn Excel bereits geöffnet ist, können Sie die XLSX-Datei mit der Maus auf das geöffnete Arbeitsblatt ziehen. Klicken Sie dazu auf die XLSX-Datei, halten Sie die Maustaste gedrückt, ziehen Sie die Datei auf das geöffnete Excel-Arbeitsblatt und lassen Sie dann die Taste los. Dadurch wird auch die XLSX-Datei geöffnet.

Schritt 3: „Öffnen mit“ – Öffnen der XLSX-Datei in Excel über das Rechtsklickmenü

Wenn die XLSX-Datei nicht automatisch in Excel geöffnet wird, obwohl eine kompatible Version von Excel auf Ihrem Computer installiert ist, kann das Pop-up-Menü helfen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die XLSX-Datei und wählen Sie die Option „Öffnen mit“. Es öffnet sich ein Fenster mit Empfehlungen für Programme, die die Datei öffnen können. Klicken Sie dort auf Excel, und die Software öffnet die Datei. Wenn Sie Excel nicht in der Liste sehen, haben Sie es wahrscheinlich nicht installiert.

So öffnen Sie eine XLSX-Datei, wenn Sie eine ältere Version von Excel haben

Für ältere Versionen, wie z. B. Excel 2003, konnten Sie früher ein Kompatibilitätspaket von der Microsoft-Homepage herunterladen. Dieser Download ist jedoch nicht mehr offiziell verfügbar. Auch der kostenlose Excel Viewer, der von vielen zum Öffnen des neuen Dateiformats verwendet wurde, wird vom Herausgeber nicht mehr offiziell angeboten. Das bedeutet, dass es nicht mehr möglich ist, das neue Format in älteren Versionen von Excel zu öffnen und damit zu arbeiten.

Sie müssen jedoch nicht unbedingt eine neue Version von Excel kaufen, um XLSX-Dateien zu öffnen. Es gibt kostenlos nutzbare Alternativen. Microsoft selbst bietet mit Excel Online eine Lösung an, die Sie direkt in Ihrem Browser nutzen können. Alles, was Sie brauchen, ist ein Benutzerkonto. Auch Programme anderer Hersteller können XLSX-Dateien verarbeiten. So ist beispielsweise die Open-Source-Software LibreOffice mit den aktuellen Dateierweiterungen von Microsoft kompatibel. Allerdings stimmt der Inhalt manchmal nicht genau mit dem Original überein, insbesondere was das Format betrifft.

Andererseits können Sie eine Datei im altenXLS-Format in allen neuen Versionen von Excel speichern. Verwenden Sie dazu die Option „Speichern unter“ und wählen Sie unter „Dateityp“ die Option „Excel 97-2003 Arbeitsmappe (*.xls)“. Damit können alle Excel-Versionen, die seit 1997 veröffentlicht wurden, die Datei öffnen. Es kann jedoch sein, dass einige Funktionen der XLSX-Datei in der XLS-Datei nicht zur Verfügung stehen oder dass die Formatierung etwas anders aussieht. Daher ist diese Option nur zu empfehlen, wenn Sie wissen, dass der Empfänger der Datei keine der neueren Excel-Versionen hat.

Tipp
Es gibt andere Möglichkeiten, eine XLSX-Datei in XLS zu konvertieren, damit Sie sie in älteren Excel-Versionen öffnen können.

So beheben Sie den Windows Update-Fehler 0x80070643

Was ist zu tun, wenn bei einer Aktualisierung der Fehler 0x80070643 auftritt?

Wenn die Installation eines Windows-Updates fehlschlägt, kann der Fehlercode 0x80070643 wie folgt aussehen:

Installation fehlgeschlagen am (Datum) – 0x80070643
Der Fehler 0x80070643 kann auch auftreten, wenn Sie eine beliebige Windows-Anwendung installieren oder aktualisieren.

Die Anweisungen in diesem Artikel gelten für Windows 10, Windows 8 und Windows 7.

Ursachen des Fehlers 0x80070643

Die Fehlermeldung 0x80070643 ist in der Regel das Ergebnis falsch konfigurierter Systemeinstellungen, einer Malware- oder Vireninfektion, einer Treiberstörung, beschädigter oder fehlender Systemdateien oder alter Programmversionen, die beim Herunterladen einer neuen Version nicht korrekt entfernt wurden. Ein 0x80070643-Fehler kann auch auftreten, wenn ein Windows-Computer oder -Tablet während der Verwendung nicht ordnungsgemäß heruntergefahren oder von der Stromquelle getrennt wird.

Wenn Sie vermuten, dass sich Malware auf Ihrem Computer befindet, führen Sie Ihre Antivirensoftware aus, um sie ausfindig zu machen und zu entfernen, bevor Sie etwas anderes tun.

Wie Sie den Fehler 0x80070643 beheben

Führen Sie diese Schritte in der aufgeführten Reihenfolge aus, bis die Meldung verschwindet und das Update erfolgreich ist:

Wiederholen Sie die Installation. Manchmal funktioniert ein erneuter Installations- oder Updateversuch. Es lohnt sich also, es zumindest noch einmal zu versuchen, bevor Sie mit der weiteren Fehlerbehebung fortfahren.

Laden Sie die Datei erneut herunter. Wenn Sie ein Update oder eine Anwendung heruntergeladen haben und die Fehlermeldung 0x80070643 angezeigt wird, ist die Datei möglicherweise während des Downloadvorgangs beschädigt worden. Laden Sie sie erneut herunter, um zu sehen, ob das Problem dadurch behoben wird.

Löschen Sie zuerst die ursprünglichen Dateien, die Sie heruntergeladen haben, damit Sie nicht versehentlich diese Dateien anstelle des neuen Downloads installieren.

Deinstallieren Sie die Anwendung und installieren Sie sie erneut. Wenn der Fehler 0x80070643 während eines App-Updates auftritt, ist die vorhandene Version der App möglicherweise beschädigt. Verwenden Sie das Windows-Deinstallationsprogramm, um das Programm zu entfernen, und installieren Sie es dann neu. Die neueste Version sollte installiert sein, sodass Sie sie nicht aktualisieren müssen.

Um eine App in Windows 10 schnell zu deinstallieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen der App im Startmenü und wählen Sie Deinstallieren.

Überprüfen Sie die Internetverbindung. Wenn für ein Update eine Verbindung zu einem Online-Server erforderlich ist, kann eine fehlerhafte Internetverbindung den Installationsprozess verzögern. Wenn ein Test der Internetgeschwindigkeit eine schwache Verbindung ergibt, gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, eine langsame Internetverbindung zu beheben.

Schließen Sie alle anderen Programme. Manchmal kann die Ausführung anderer Programme ein Update oder eine Installation beeinträchtigen, da sie auf wichtige Dateien zugreifen und Geräteressourcen verwenden. Schließen Sie alle geöffneten Programme auf Ihrem Windows-PC und beenden Sie alle Programme, die möglicherweise im Hintergrund laufen (wie Telegram oder Skype).

Halten Sie laufende Downloads und Updates an. Andere Downloads und Updates könnten die App, die Sie zu aktualisieren versuchen, stören. Öffnen Sie in Windows 10 die Microsoft Store-App, wählen Sie die Ellipsen (…) in der oberen rechten Ecke und wählen Sie dann Downloads und Updates. Vergewissern Sie sich, dass keine anderen Apps aktualisiert oder installiert werden, und versuchen Sie dann die Installation erneut.

Starten Sie den Computer neu. Ein Neustart des Windows-PCs kann eine Vielzahl von Windows-Problemen beheben.

Führen Sie die Windows Update-Problembehandlung aus. Die Windows Update-Problembehandlung prüft und behebt Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem und App-Updates. Gehen Sie unter Windows 10 zu Einstellungen > Update und Sicherheit > Problembehandlung > Windows Update und wählen Sie Problembehandlung ausführen.

Wenn der Fehler 0x80070643 beim Ausführen, Installieren oder Aktualisieren einer relativ alten Software angezeigt wird, führen Sie die Problembehandlung zur Programmkompatibilität aus, die Sie auf demselben Bildschirm wie die Problembehandlung zu Windows Update finden.

Installieren Sie das neueste .NET Framework. Ein beschädigtes .NET Framework kann zu Installations- und Update-Fehlern führen. Stellen Sie sicher, dass das neueste .NET Framework-Update von Microsoft auf dem Computer installiert ist.

Führen Sie das .NET Framework-Reparaturtool aus. Wenn Sie das neueste .NET Framework-Update installiert haben und der Fehler 0x80070643 weiterhin auftritt, führen Sie das .NET Framework-Reparaturtool aus.

Deaktivieren Sie Antiviren-Software. Antivirenprogramme sind dafür berüchtigt, dass sie Konflikte mit der Installation von Anwendungen und Systemfunktionen hervorrufen. Deaktivieren Sie die installierte Software und versuchen Sie dann erneut, das Update oder die Installation durchzuführen.

Schalten Sie Ihr Antivirenprogramm wieder ein, nachdem Sie diese Aufgabe abgeschlossen haben.

Führen Sie einen SFC-Scan durch. Ein SFC-Scan kann beschädigte Systemdateien auf einem Computer erkennen und reparieren. Um eine Überprüfung durchzuführen, öffnen Sie die Eingabeaufforderung, geben Sie sfc /scannow ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Starten Sie Windows Installer neu. Der Fehler 0x80070643 wird manchmal durch eine Störung im Windows Installer verursacht. Gehen Sie zu Windows-Dienste und wählen Sie Windows Installer einmal aus, um es zu markieren, und wählen Sie dann den Link Neustart links daneben.